Ammeråns Jagd & Angeln Jagdgebit Wohnen Bilder Links

 

 

 

 

 

Elchjagd in Schweden, Jämtland, mit Ammeråns Jagd & Angeln

 

Information

Ammeråns Jagd & Angeln begrüßen einige Jagdgäste pro Woche.

Zusammen mit, unter anderen, Öravattnets Jagdkreis nimmst Du teil an einer sehr gut geplanten Elchjagd, bei der wir mit freilaufendem Hund im Jämtländischen Wald gemeinsam jagen. Mittagessen wird in unserem Windschutz serviert.

Waidmann's Heil wünscht Ihnen Skyttmobodens und Öravattnets Jagdkreis durch Peter Eriksson

Bitte Karte "klicken"

 sverige1

 

 

 Peter Eriksson

 

 

Wohnen in Skyttmon

Hütten mit 4 Betten, Dusche/WC und voll ausgestatteter Küche, Kamin.

Einzelne Jagdgäste müssen damit rechnen mit anderen Jägern zusammen zu wohnen, da wir den Wohnraum ausnützen müssen.

 

 

 

Programm:

Ankunftstag: Treffen um 13.00 Uhr beim Jagdherrn in Öravattnet mit geselligem Beisammensein. Erklärung des Jagdverlaufs und der Regeln und Bestimmungen der Elchjagd.

An den Jagdtagen Abfahrt mit eigenen Fahrzeugen ins Revier.

Wir bejagen 2-3 Gebiete pro Tag.

Am letzten Jagdtag ein gemeinsames Abendessen mit dem Jagdherrn.

Die Heimreise wird am folgenden Tag empfohlen…

 

Leistung:

- 4 Tage Jagd mit Jagdführung, jeweils zwei Treiben pro Tag

- 5 Tage Unterkunft im einfachen Ferienhaus mit Selbstverpflegung oder einfachen Ferienhaus mit Vollpension

 

 

 

 Skyttmon
 Nalle

 

Wegbeschreibung

Von Östersund, Richtung Strömsund / Hammerdal (Straße 45), 2 km vor Hammerdal dann dem Schild Richtung Skyttmon folgen.

 

Von Sundsvall, fahre Weg 86 nach Bispgården, links auf Weg 87 nach Östersund, fahre bis kurz vor Selsviken, abbiegen in Richtung Hammerdal über Överammer, der Straße 344 (Ammeråstigen) bis Skyttmon folgen.

 

Um nach Schweden zu kommen, empfehlen wir Ihnen:

Treffpunkt-Schweden

Treffpunkt-Schweden - das internetportal der Schweden Freunde

 

Weitere Hinweise usw.

Bank, Arzt und Post sowie größeres Geschäft und Tankstelle finden Sie in Hammerdal 25 km von Skyttmon. Ein "Landhandel" mit Tankstelle gibt es in Borgvattnet ,15 km von Skyttmon entfernt. Auch in Stugun, 30 km von Skyttmon, gibt es eine Ärztestation, Geschäfte und eine Tankstelle.

Waffeneinfuhr

Zur Sicherstellung, da Sie Ihre Genehmigung rechtzeitig erhalten, bitte das Antragsformular mindestens vier Wochen vor Ihrem Ankunftsdatum

einreichen.

Für Stockholm Arlanda (Flugplatz) gilt 6 Wochen.

Kontakt

Für Information oder Fragen rufen Sie Sune Joelson an,

tel. +46 705 846966, email,  oder wenn Sie Englisch sprechen

Peter Eriksson +46 703 321570 , email.

 

 

 

 

Hier Jagen wir:

Im östlichen Jämtland, in sehr Elchreichem Gebiete (3500 ha), zwischen der Gemeinde Ragunda und Strömsunds Gemeinde.

Wir jagen mit losem Hund und Passschützen und angesessen wird etwa 2 Stunden auf jedem Pass, bevor man zu den gemeinsamen Malzeiten schreitet.

Wir begehen das Gebiet mit 2 bis 3 Hunden gleichzeitig , alle Hunde sind von höchster Klasse

 

Lufsen jagd Elch, 5Mb. Lufsen mit Kuh und 2 Kälber, 11mb.

 

Wie wird gejagd?

Die Jagd bei uns hat das Ziel, daß die Hunde die Elche im Treiben finden und mit Standlaut oder leiserem Sichtlaut zu den Pässen drücken.

 

Dies ist die traditionelle Jagdform in Schweden mit dem Elchhund. Der Hund spürt die vorhandenen Elche selbstständig auf und bringt, wenn ein Elch im Treiben ist, diesen vor die Paßschützen.

 

Auf den Stand ist absolute Ruhe zu bewahren, da es oft vorkommt das sich ein Elch aus dem Treiben entfernt, ohne das ein Hund dahinter ist. So kann dieser jeder Zeit bei einem Schützen auftauchen.

 

Obwohl Elche sehr große Tiere sind, bewegen sie sich absolut Lautlos und mit hoher Geschwindigkeit. Daher ist über die gesamte Zeit eine hohe Aufmerksamkeit von dem Jäger gefordert um im rechten Moment breit zu sein. Wie in Deutschland auch , steht die Weidgerechtigkeit an oberster Stelle. So gilt auch hier: erst das Kalb dann das Tier, jeder ist für seinen Schuß verantwortlich und Sicherheit geht vor Jagderfolg. Da brauchen Sie sich aber nicht umzugewöhnen, denn in Deutschland gelten die gleichen Bestimmungen.

 

Dies ist eine spannende Jagdform, bei der man nicht erwarten kann das man eine Menge Elche erlegt, sondern das man viele ruhige und schöne Jagdeindrücke in ursprünglicher Natur mit nach Hause nehmen kann.

 

Sollte es Diana aber gut mit Ihnen meinen, steht Ihrem Jagderfolg nichts im Weg und Sie können auch 2 oder 3 Elche erlegen, ohne die in Deutschland üblichen Kosten für das Stück oder die Trophäe entrichten zu müssen. Bei uns steht die gemeinsame Jagd zum Fleischerbeuten in der Gemeinschaft an erster Stelle. Natürlich gehört die Trophäe und das kleine Jägerrecht dem Erleger.

 

Da die Wilddichte in Nordschweden nicht so hoch ist wie in Deutschland kommen pro Jagdtag etwa 1 bis 2 Elche zur Strecke.

 

In unserem Jagdgebiet besteht auch eine große Chance Auerhahn und Birkenhahn zu sehen. Diese Population ist hier besonders hoch und die Vögel streichen nicht selten beim Ansitz über Ihre Köpfe hinweg oder baumen in ihrer Nähe auf.

 

Wir haben auch Bären in dem Bezirk und während der ersten Periode gibt es manchmal die Möglichkeit einen Bären zu erlegen, wenn die vorgegebene Quote für die Bären noch nicht erfüllt ist. Bitte lesen Sie "Begegnungen mit Bären".

 

 

©2005 Ammeråns Jakt & Fiske. Alla rättigheter reserverade.

sv | de | uk | sv2 | uk2 | karta | Inloggning